fbpx

Pflanzliche Proteine

Wer von uns träumt nicht von einem geformten, muskulösen Körper? Wer von uns möchte sich nicht gesund und ausgewogen ernähren? 

Wollen Sie sich von schlechten Essgewohnheiten befreien? Wollen Sie ein paar zusätzliche Pfunde loswerden? 

Ist es eines Ihrer Ziele für dieses neue Jahr, eine gesunde Lebensweise anzunehmen? Eine abwechslungsreiche, ausgewogene und effiziente Ernährung? Möchten Sie für den Planeten etwas Gutes tun? 

Dies ist eine sehr gute Initiative, die Tausende von Menschen auf der ganzen Welt betrifft! 

In diesem kleinen Leitfaden werden wir Ihnen einige proteinreiche Lebensmittel vorstellen, die Ihnen helfen werden, einen besseren Lebensstil zu führen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen! 

Sie werden sehen, dass Sie nicht die Einzigen sind, die diese gesunde und ökologische Lebensweise annehmen! Viele Stars und Einrichtungen haben diesen Lebensstil seit Beginn des neuen Jahres übernommen! 

Der diesjährige Trend geht dahin, Vegetarier zu werden oder den Fleischkonsum zu reduzieren. Es ist eine einfache Geste, die viele Vorteile für unsere Gesundheit und für die des Planeten und der Umwelt hat! 

Entgegen der landläufigen Meinungen ist es offensichtlich nicht gefährlich, Vegetarier zu sein oder den Fleischkonsum zu reduzieren, denn die Natur ist gut gemacht und versorgt uns mit pflanzlichen Proteinen, die diesen Mangel ausgleichen! 

 

 

1- Was sind Proteine?

Es gibt zwei Arten von Proteinen: pflanzliche und tierische: 

Pflanzliche Proteine sind Proteine aus Pflanzen und für unsere Gesundheit unverzichtbar! 

Tierische Proteine wurden als biologische Makromoleküle definiert, die in allen lebenden Zellen vorhanden sind. 

1- Welche Lebensmittel sind reich an pflanzlichen Proteinen? 

1. Spirulina: 

Anerkannt als die beste Proteinquelle liefert diese Alge 65 g Protein pro 100 g Portion, doppelt so viel wie Soja! Sie ist reich an Proteinen und Aminosäuren und wird in den Entwicklungsländern als Alternative zu Fleisch verwendet! 

2. Chlorella 

Chlorella, auch bekannt als Chlorella vulgaris, ist eine Mikroalge, die zu den Mikroorganismen gehört, die auf der Erde Sauerstoff erzeugen und daher für die Entstehung von Leben verantwortlich sind! Chlorella wird wegen ihres Nährstoffreichtums gewählt und in Japan angebaut. Mit einem Mindestanteil von 45 % Protein ist Chlorella eine viel größere Proteinquelle als Eier und Fleisch! 

3. Hanfsamen: Klamath 

Klamath ist eine Mikroalge, die aufgrund ihres hohen Gehalts an Proteinen, Vitaminen und Mineralien als Nahrungsergänzungsmittel verkauft wird. Die Klamath-Alge enthält 115 Nährstoffe und besteht zu 50 % aus Eiweiß! 

4. Soja: 

Die Sojabohne ist besonders proteinreich, da sie 36 g Protein pro 100 g liefert. Soja ist eine Alternative zu Fleisch, weil es bei gleichem Volumen mehr Eisen und Eiweiß enthält als Rindfleisch. Diese Zutat ist auch eine sehr gute Quelle für essenzielle Fettsäuren, die den Kampf gegen das Cholesterin unterstützen! 

5. Hanfsamen: 

Bekanntermaßen reich an Omega-3, Vitamin A, D und E sind Hanfsamen eine bedeutende Quelle für pflanzliches Eiweiß, denn sie liefern 26 g Protein für eine Portion von 100 g! 

6. Erdnüsse: 

Die Erdnuss ist eine in Mexiko heimische Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchte, die in tropischen Regionen angebaut wird. Die Erdnuss ist reich an Eiweiß, Kalzium und Magnesium! Außerdem liefert sie 26 g Protein in einer 100 g Portion! 

7. Kürbiskerne: 

Kürbiskerne sind eine wichtige Quelle für pflanzliches Eiweiß, wenn sie einfach oder geröstet gegessen werden. Sie enthalten 25 g Protein pro 100 g Portion. Kürbiskerne sind sehr reich an Vitamin A, B1, B2 und Mineralien! 

8. Die Mungobohne: 

Mungobohnen gehören zur Familie der Trockenbohnen und stammen aus Indien und China. Eine Hülsenfrucht, die im Allgemeinen von schwangeren und stillenden Frauen konsumiert wird, da es reich an Proteinen, Ballaststoffen, aber auch an Vitamin B9 ist! Die Mungobohne besteht aus 23,9 g Protein für eine 100 g Portion! 

9. Bockshornklee: 

Bockshornkleesamen werden im Allgemeinen als Gewürz verwendet, um Gerichten eine Note zu verleihen. Sie sind reich an Ballaststoffen und regen die Verdauung und den Appetit an. Bockshornklee ist reich an Eiweiß und enthält 23 g Eiweiß pro 100 g Portion! 

Die Nuss enthält Pflanzensterine, die zur Senkung des schlechten Cholesterins beitragen! 

10. Mandeln: 

Mandeln sind als Quelle für Protein, Magnesium, Mangan und Vitamin B2 bekannt! 


Vegetarier zu werden ist gut für unsere Gesundheit, ja, aber … was hat das mit dem Planeten und der Umwelt zu tun? 

Das ist die Frage, die sich viele Menschen stellen! 

Also, voilà, die Sorge um den Planeten beginnt mit unseren Tellern! 

In den letzten Jahren wurden Studien durchgeführt, um die Auswirkungen der Viehzucht auf die Umwelt anzuprangern. 

Unser Konsum von Fleisch- und Milchprodukten ist verantwortlich für ein Drittel der vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen, mehr als ein Drittel der Wasserverschmutzung durch Pestizide, Stickstoff und Phosphor, für die Nutzung von 80 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche in Frankreich und 70 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche der Welt und ist verantwortlich für 91 % der Entwaldung im Amazonasgebiet und ist die Hauptursache für den Verlust der biologischen Vielfalt auf der Erde! 

Wie erklärt man solch eine Katastrophe? 

Jedes Jahr werden riesige Mengen an Raum, Energie, landwirtschaftlichen Inputs und Wasser benötigt, um die Pflanzen zu produzieren, die das Vieh ernähren. 

Ganz zu schweigen davon, dass Kühe und Bullen Methan ausstoßen, ein starkes Treibhausgas, gefährlicher als CO2! 

Leider sind Fischerei und Aquakultur nicht mehr von Vorteil, da sie Quellen der Meeresverschmutzung und der Erosion der biologischen Vielfalt der Meere sind! 

Deshalb wird eine 100 % pflanzliche Ernährung heute als DIE LÖSUNG für die ökologische Krise anerkannt! 

Wie Albert Einstein sagte: ”Nichts wird der menschlichen Gesundheit zugutekommen und die Überlebenschancen des Lebens auf der Erde so sehr erhöhen, wie der Übergang zu einer vegetarischen Ernährung! ‘’ 

Vor ein paar Tagen gaben die Golden Globes offiziell bekannt, dass ein rein vegetarisches Menü serviert wird! 

Und Sie, wann schließen Sie sich dem Team an, um Ihre Gesundheit und die Gesundheit unseres Planeten zu retten?